Finanzvorstand von H.O.T. verlässt das Unternehmen

Donnerstag, 08. Februar 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Hans Ingo Schwarze H.O.T Schwarze Deutschland Georg Kofler


Finanzvorstand Hans Ingo Schwarze, 44, verlässt nach drei Jahren die Home Order Television AG. Nachdem er Anfang 1998 in die Geschäftsführung von Deutschlands erstem Shopping-Kanal eintrat, wurde er im Januar 2000 zum Vorstand Finanzen bestellt. Unter seiner Führung erreichte H.O.T. 1999 nach nur vier Jahren Marktpräsenz den Break-even.

Der gebürtige Westfale war außerdem für den Controllingbereich sowie die Umwandlung des Unternehmens in eine AG verantwortlich. Auch an der Strukturierung der Bereiche Logistik und IT war er beteiligt. Das vergangene Jahr stand bei H.O.T. im Zeichen des multimedialen und europäischen Ausbaus. "Beide Ziele hat Hans Ingo Schwarze mit klugen Weichenstellungen sowie unternehmerischer und finanzstrategischer Weitsicht auf einen viel versprechenden Weg gebracht", erklärt Georg Kofler, Gesellschafter und Aufsichtsratsvorsitzender.
Meist gelesen
stats