Finanzvorstand Markus Keller verlässt BBDO - Marianne Heiß übernimmt

Donnerstag, 21. Februar 2013
Markus Keller (Foto: BBDO)
Markus Keller (Foto: BBDO)

Die deutsche BBDO-Gruppe und Finanzvorstand Markus Keller gehen getrennte Wege. Anlass für die laut offizieller Mitteilung einvernehmliche Trennung seien gesundheitliche und persönliche Gründe. Die Aufgaben von Keller hat Marianne Heiß übernommen. Sie ist als European Finance Director für BBDO tätig und wird in dieser Rolle nun kommissarisch auch die Finanzen der deutschen Gruppe verantworten. "Wir danken Markus Keller für die langjährige Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute", lässt sich CEO Frank Lotze zitieren. Keller war seit Anfang 2012 Finanzvorstand von BBDO Germany. Davor hatte er sich um die Finanzen der fusionierten Agentur BBDO Proximity gekümmert. Bei Proximity war er über viele Jahre Technologie- und Finanzchef.

Die kommissarische Nachfolgerin Heiß kennt die deutsche Gruppe gut. Bevor sie auf Europaebene wechselte, war sie für die Finanzen von BBDO Düsseldorf zuständig. Wie lange die 40-Jährige die Aufgaben für die deutschen Gruppe wahrnehmen wird, ist offen. Einen Nachfolger scheint man derzeit jedenfalls nicht zu suchen. mam     
Meist gelesen
stats