Finanzspritze für Sky: News Corp stockt Anteil auf

Dienstag, 22. Dezember 2009
Rupert Murdoch stockt Anteile an Sky auf
Rupert Murdoch stockt Anteile an Sky auf

Der Großaktionär News Corp steckt weiter Geld in den Pay-TV-Sender Sky Deutschland. Mit einer Finanzspritze in Höhe von bis zu 120 Millionen Euro investiert Rupert Murdochs Konzern in den TV-Sender - und erhöht dadurch seinen Anteil am Unternehmen von derzeit 39,96 Prozent auf bis zu 45,4 Prozent. Sky hat dazu eine Direktplatzierung von bis zu 49 Millionen Aktien an die News Corporation angekündigt. Die Erlöse sollen laut Sky in weitere Vertriebs- und Marketinginitiativen, den beschleunigten Ausbau des HD-Angebots sowie ins Programm und den Start neuer Kanäle Mitte 2010 fließen. Mark Williams, Vorstandsvorsitzender von Sky Deutschland: "Ich bin überzeugt, dass dies der richtige Zeitpunkt ist, um in das künftige Wachstum unseres Unternehmens zu investieren."

Grund für Kapitalerhöhung dürften die nach wie vor unter den Erwartungen liegenden Geschäftszahlen sein. Das Ebitda (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) liegt bei minus 255 bis minus 265 Millionen Euro im Jahr 2009. Im nächsten Jahr soll das Ebitda zwischen minus 130 und minus 170 Millionen Euro betragen. Auch die Abonnenten-Zahl soll sich verbessern: Bis zum Jahresende 2009 rechnet Sky mit bis zu 2,5 Millionen Abonnenten. se
Meist gelesen
stats