Finanzen-Verlag startet Anlegermagazin für Kunstliebhaber

Dienstag, 31. Oktober 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Anlegermagazin Geldanlage Edgar Quadt


Der Finanzen-Verlag bringt im November mit „Art-Investor“ ein neues Magazin auf den Markt, das Kunst und Geldanlage miteinander verbinden will. Damit reagiert der Verlag nach eigenen Angaben auf das Informationsbedürfnis des Marktes, der zunehmend auch den Investment-Aspekt von Kunst fokussiert. „Art-Investor“, das viermal jährlich zum Copypreis von 12,80 Mark auf den Markt kommt, will die Kunstszene sowohl für Einsteiger wie für Eingeweihte transparent machen. Die Arbeiten junger wie etablierter Künstlers werden dabei, so das Versprechen, einer kritischen Marktanalyse unterzogen. Die Redaktionsleitung liegt in den Händen von Edgar Quadt – einem studierten Betriebswirtschaftler und Kunstgeschichtler. Die garantierte Auflage liegt bei 50.000 Exemplaren.
Meist gelesen
stats