Financial Times schaltet europaweite Werbekampagne

Freitag, 11. April 2003

Die "Financial Times" (FT) startet in der kommenden Woche eine breit angelegte Werbekampagne mit Printanzeigen, TV-Spots, Postern, Internetauftritten und Direkt-Marketing. Der von der Agentur Delaney Lund Knox Warren & Partners entwickelte Auftritt stellt das Thema Wirtschaft in einen sportlichen Kontext und lässt beispielsweise Geschäftsleute in ihren Anzügen Sport treiben.

Der Erfolg der Sportler hängt dabei von ihrer Ausrüstung ab: Tennisbälle, Boxhandschuhe und Knieschoner haben die Farbe und Optik der "FT". Unterstützt wird der Spot durch den Claim "Win at Business". Der Werbeauftritt wird bis Ende Mai und von September bis Oktober in den großen europäischen Ländern zu sehen sein. Die TV-Spots sind auf CNN, BBC World, CNBC und Bloomberg geschaltet. sch
Meist gelesen
stats