Financial Times Deutschland startet Konjunkturportal "Wirtschaftswunder"

Freitag, 12. Januar 2007

Die "Financial Times Deutschland" startet auf ihrer Homepage ein Portal für Konjunktur und Economics. Unter www.ftd.de/wirtschaftwunder finden User ab dem 15. Januar umfangreiche Informationen zu Konjunkturtrends, wirtschaftspolitischen Debatten und neuen Erkenntnissen aus der Wirtschaftsforschung. Zentrales Element von "Wirtschaftswunder" wird ein Blog von FTD-Chefökonom Thomas Fricke. Breiten Raum sollen wirtschaftpolitische Debatten einnehmen. Im "Gästeblock" sollen renommierte Ökonomen zu Wort kommen, im FTD-Konjunkturforum werden Experten über aktuelle Wirtschaftsthemen debattieren. Ein weiterer Schwerpunkt sind Service-Rubriken, die unter anderem Konjunkturprognosen, ein Ökonomie-Lexikon oder Links zu Standardpublikationen bieten. "Das Wirtschaftswunder-Portal soll zur Pflichtlektüre für diejenigen werden, die sich mit Wirtschaft in all ihren Facetten beschäftigen", sagt Fricke. Laut AGOF Internet Facts verzeichnet FTD.de 607.000 Unique User pro Monat. dhe

Meist gelesen
stats