Finalisten des New Media Award 2011 stehen fest

Donnerstag, 03. März 2011
Die Jury des New Media Award 2011
Die Jury des New Media Award 2011

Die Jury des New Media Award 2011 (NMA) hat die Finalisten bekannt gegeben. Aus 217 Einsendungen wurden jeweils die drei besten in den fünf Wettbewerbskategorien genannt. In der Kategorie Creative Excellence können die Hamburger Agenturen Kolle Rebbe, Grabarz & Partner und Lukas Lindemann Rosinski (LLR) auf Edelmetall hoffen. Kolle Rebe ist mit einer Arbeit für Miseror ("Drive the Mobilombo"), Grabarz & Partner für Ikea ("Ikea Bannerbau") und LLR für Germanwings ("Planemob") nomiert.

In der Kategorie Digital Innovation kämpfen die Berliner Agentur We Do Communication, die Serviceplan-Tochter Plan.Net und ebenfalls Kolle Rebbe um die Medaillen. We Do geht mit einer Arbeit für Dawanda ("Creating Love ─ A Dawanda Communityfilm") ins Rennen, Plan.Net konnte mit einem Beitrag für Coca Cola ("Der Wurf deines Lebens") überzeugen und Kolle Rebbe ist mit einer Kampagne für Nike ("The Championship") dabei.

Für den Preis in der Kategorie Integrated Campaigns sind Mediacom Interaction in Düsseldorf (zusammen mit Tribal DDB und i22.de), ein Team bestehend aus Scholz & Volkmer in Wiesbaden und MEC in Düsseldorf (sowie Jung von Matt Spree und Neuland&Herzer)  sowie Xenion Isobar in Hamburg zusammen mit Carat in Wiesbaden eine Runde weiter. Von Mediacom stammt die Telekom-Kampagne "All Internet ─ A Million Voices", das Team um S&V hat gemeinsam die Mercedes-Benz-Kampagne "Der 4. Stern für Deutschland" realisiert, Xenion Isobar und Carat schicken den Adidas-Auftritt „Teamgeist“ ins Rennen.

In der Kategorie Efficient Communications werden nachweisbar wirkungsvolle Kampagnen prämiert. Die besten stammen dieses Jahr von den Frankfurter Agenturen Ogilvy, Neue Digitale/Razorfish (in Kooperation mit OMD Germany) sowie einem Team bestehend aus Mediascale in München, Pezonfire Technologies und Plan.Net. Campaign. Ogilvy erzielte überzeugende Ergebnisse mit der Bahn-Kampagne "Der Chef kommt", Neue Digitale mit McDonald’s Nürnburger und Mediascale mit der Mirapodo Cinderella Action.

In Nachwuchskategorie Young Lions hatten junge Kreative die Aufgabe eine virale Online-Kampagne für Schueler.cc, das Community Center für Schüler, zu kreieren. Der Gewinner kann sich über 2.500 Euro Preisgeld freuen und nimmt am nationalen Vorentscheid für die Teilnahme am Young Lions Cyber Wettbewerb beim Cannes Lions International Festival of Creativity teil. Nominiert sind André Schindler und Peter Kirchner von der Hochschule Augsburg, Felix Stock von Neue Digitale/Razorfish sowie David Soukup von Lukas Lindemann Rosinski.

Der Jury gehören 24 Fachleute aus werbungstreibenden Unternehmen, Agenturen, Medien und Hochschulen an. Wer auf dem Siegertreppchen landet, wird bei der Preisverleihung des NMA am 14. April im Düsseldorfer Lofthaus bekannt gegeben. hor
Meist gelesen
stats