Fifa-Partner Emirates sucht längste La-Ola-Welle via Twitter

Donnerstag, 10. Juni 2010
-
-

Die Fluggesellschaft Emirates sucht die längste virtuelle La-Ola-Welle via Twitter. Auf der Website Twexicanwave.com können Nutzer Teil dieser Welle werden, in dem sie ihr Profilbild ändern und ein Foto hochladen, auf dem sie mit hochgestreckten Armen zu sehen sind. Gleichzeitig können die User posten, welches ihr Favoritenteam ist. Die virtuelle Stadionwelle kann auf der genannten Homepage in Echtzeit mitverfolgt werden. Eine neue Welle startet, sobald ein User mit einem La Ola Profilfoto an #twexicanwave twittert. Die Welle bricht ab, wenn ein Teilnehmer ohne ein entsprechendes „Hände-Hoch“ Foto eine Nachricht schreibt.

Emirates, offizieller Fifa-Partner, verlost unter allen in Deutschland lebenden Teilnehmern einmal zwei Tickets zum WM-Finale am 11. Juli in Johannesburg. Für die Konzeption der Kampagne und Website zeichnet Lean Mean Fighting Machine in London verantwortlich. Media übernimmt Starcom. jm
Meist gelesen
stats