Fiat droht Schlecker mit Abmahnung für Autoverkauf im Internet

Freitag, 03. Mai 2002

Schlecker stößt mit seinem Autoverkauf über das Internet auf Protest: Fiat Deutschland droht nach Angaben des "Handelsblatt" mit einer Abmahnung. Der Grund: Das Schleckerangebot für den Fiat Punto sei in mehreren Punkten nicht korrekt. Auch Ford prüfe den Vorgang, heißt es. Der Drogeriemarkt bietet seit einigen Tagen Kleinwagen von Fiat, Ford und Smart über das Internet an. Da die Wagen Tageszulassungen haben, gelten sie bereits als Gebrauchtwagen. Damit will Schlecker offenbar wettbewerbsrechtliche Schwierigkeiten umgehen, auf die Edeka ebenfalls mit einer Fiat-Aktion im vergangenen Jahr gestoßen war.
Meist gelesen
stats