Fiat-Marketerin Sandra Schneider fängt bei Publicis an

Donnerstag, 30. September 2010
Sandra Schneider hat am 1. Oktober ihren ersten Arbeitstag bei Publicis
Sandra Schneider hat am 1. Oktober ihren ersten Arbeitstag bei Publicis

Was HORIZONT bereits Ende Juli gemeldet hat, wird jetzt offiziell: Sandra Schneider übernimmt bei Publicis Frankfurt ab 1. Oktober die Leitung der Unit für den Kunden Renault. In dieser Funktion tritt sie die Nachfolge des bisherigen Chefberaters Frank Lakebrink an, der die Agentur im Sommer in Richtung Adstream verlassen hat. Zuletzt hat sich Standortchef Erwin Bakker um den Kunden gekümmert. In Zukunft wird Schneider zusammen mit Associate CCO Volker Schrader die Betreuung des Autoherstellers verantworten. Darüber hinaus verstärkt Schneider die Geschäftsleitung, zu der seit kurzem auch der frühere Leo-Burnett-Mann Andreas Cordt gehört. Er soll sich nach dem Ausstieg von COO Ute Poprawe vor allem um den wichtigen Kunden Nestlé kümmern.

Schneider wechselt von Fiat Professional zu Publicis. Dort war sie als Communication Managerin für die nationale Kommunikation der Sparte für leichte Nutzfahrzeuge zuständig. Erfahrungen auf Agenturseite sammelte sie unter anderem bei Ogilvy in Düsseldorf. mam
Meist gelesen
stats