Ferrero ordnet Führung in Deutschland neu

Freitag, 15. Mai 1998

Michele Ferrero hat die Geschäftsführung der Deutschland-Tochter dem derzeitigen Amerika-Chef Acerbi übertragen. Laut Informationen der "Lebensmittel-Zeitung" soll er im August den derzeitigen Deutschland-Chef Arthur Kurrle in Frankfurt ablösen. Gleichzeitig soll Marketingchef Kurt Götz zusätzlich die Verantwortung für den gesamten Ferrero-Vertrieb erhalten. Erst im Februar hatte Harm Humburg den langjährigen Deutschland-Vertriebschef Dr. Josef Gutwenger abgelöst. Erhard Holtorf, der seitfast zwei Jahrzehnten die Pralinen-Division bei Ferrero leitete, soll inzwischen neue Aufgaben im Unternehmen übernommen haben. Seine Aufgaben erledigt interimistisch der für die Ferrero-Werbung verantwortliche Christian Greif.
Meist gelesen
stats