Fast jeder Sechste nutzt Smartphone als Navi

Dienstag, 12. April 2011
Mobile Navigation boomt (Grafik: E-Plus)
Mobile Navigation boomt (Grafik: E-Plus)

Die Zahl der Nutzer, die sich im Straßenverkehr auf ihr Handy verlassen, hat im vergangenen Jahr stark zugenommen: Fast jeder sechste Mobiltelefonierer nutzt sein Smartphone auch als Navigationsgerät. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage von TNS Infratest im Auftrag der E-Plus-Gruppe. Damit ist mobile Navigation die beliebteste Datenanwendung auf dem Smartphone. Letztes Jahr ließen sich bereits 15,5 Prozent der Handynutzer von ihrem Mobiltelefon durch die Straßen lotsen. 2009 waren es lediglich 1,8 Prozent. E-Plus führt dieses Verbraucherverhalten auf die rasante technische Entwicklung von Smartphones und die Aktualität des Kartenmaterials zurück. Auch von den im Vergleich zu regulären Navigationsgeräten kleineren Displays lassen sich die Nutzer offenbar nicht abschrecken.

Für die Studie befragte Infratest mehr als 2000 Menschen aus allen Alters- und Bildungsschichten in ganz Deutschland. ire
Meist gelesen
stats