Fans investieren in einer Woche 600.000 Euro in Stromberg-Film

Mittwoch, 21. Dezember 2011
Schon über 2000 Fans unterstützen "Stromberg - Der Film"
Schon über 2000 Fans unterstützen "Stromberg - Der Film"
Themenseiten zu diesem Artikel:

Stromberg Brainpool Ralf Husmann



Wer braucht schon Freunde, wenn er Fans hat: Innerhalb von nur einer Woche hat das Projekt "Stromberg - Der Film" über 2000 Investoren gefunden. Bereits 600.000 Euro haben die Fans des fiesesten Chefs der Welt in den geplanten Kinofilm gesteckt. Insgesamt will die Produktionsfirma Brainpool Anteile im Gesamtwert von einer Million Euro verkaufen. "Die ersten sieben Tage waren grandios! Fand nicht nur Gott bei der Erschaffung der Erde, sondern auch wir bei der Aktion 'Stromberg - Der Film!'", freut sich Stromberg-Produzent Ralf Husmann: "Vielen Dank an alle, die bislang schon dabei sind! Wir hoffen, es geht so weiter, mit Gott, der Erde und der Aktion!"

Fans unterstützen mit dem Erwerb von Anteilen nicht nur die Realisierung des Films, sondern bekommen im Idealfall auch eine Beteiligung an den Erlösen der Kinoauswertung. Außerdem bekommen Investoren eine persönliche Urkunde, Zugang zur Investors-Lounge und werden regelmäßig über das Projekt auf dem laufenden gehalten. Je nach Anzahl der erworbenen Anteile werden die Investoren zudem im Abspann des Films genannt und erhalten exklusive Tickets für die Kinopremiere von "Stromberg - Der Film".

Potenzielle Investoren haben noch bis zum 15. März 2012 Zeit, Anteile im Gesamtwert von 1 Millionen Euro zu erwerben. Wird diese Summe am Stichtag erreicht, startet die Produktion des Films Ende 2012, ein geplanter Kinostart wäre im Frühjahr 2013. dh
Meist gelesen
stats