Faircar mit neuer Werbekampagne

Dienstag, 10. April 2001

Die Online-Autobörse Faircar wird noch in dieser Woche eine neue Marketingoffensive starten. Die Kampagne mit dem Claim "Leider nicht von Faircar" wird ab Ostern als TV-Spot, Image- und Textanzeige sowie als Bannerwerbung zu sehen sein.

Die Anzeigen werden unter anderem in Magazinen wie "Stern" und "Geo", aber auch in zielgruppenaffinen Titeln wie "auto motor sport" und "Online Today" geschaltet. Die 10-sekündigen TV-Spots sind unter anderem auf den Sendern Pro Sieben und Sat.1 gebucht. Außerdem werden neue Faircar-Trailer demnächst die Sendung "Abenteuer Auto" auf Kabel 1 präsentieren. Idee und Konzept der Kampagne stammen von der Münchner Werbeagentur Rempen & Partner.

Gerüchte, denen zufolge die Tage des Automobilportals gezählt sind, wurden von Seiten des Unternehmens derweil vehement zurückgewiesen. Selbst wenn die Muttergesellschaft Gruner + Jahr sich im Rahmen einer Neuausrichtung ihrer Onlinestrategie von Faircar verabschieden würde, sei die Zukunft des Portals gesichert, so eine Unternehmenssprecherin im Gespräch mit HORIZONT.NET.

Die Stuttgarter Dekra, die ebenfalls mit 50 Prozent an dem Unternehmen beteiligt ist, will nach eigenen Angaben jedenfalls weiter an dem Portal festhalten. "Faircar ist ein wichtiger Baustein in unserem Produktportfolio", so Dekra-Sprecher Volker Rede.
Meist gelesen
stats