Fachpresse forciert das Gattungsmarketing

Mittwoch, 23. Februar 2000

Acht namhafte Fachverlage, darunter auch die Verlagsgruppe Handelsblatt und der Deutsche Fachverlag, haben die Aktionsgemeinschaft goFIPS ins Leben gerufen, mit der die Mediadatenbank der Deutsche Fachpresse, FIPS, gegenüber Agenturen und Industrie künftig offensiv vermarktet werden soll. Auslöser der Aktion ist die Ende des Quartals erreichte Zahl von rund 2000 Mediadaten diverser Fachzeitschriften, mit denen eine solide Basis für die professionelle Werbeplanung in den Fachmedien gegeben ist. Die Datenbank der Deutschen Fachpresse präsentiert zu den jeweiligen Titeln die vollständigen Daten nach AMF-Standard (Anzeigenmarketing Fachzeitschriften). Die Aktionsgemeinschaft, die sich von ihrer Initiative eine Erhöhung der Zugriffszahlen und damit mittelfristig auch eine Stärkung des Gattungsmarketings verspricht, plant gemeinsame Werbeaktivitäten, um die Möglichkeiten dieses Planungsinstrumentes breiter zu kommunizieren. Der Verband Deutsche Fachpresse, der seine Kooperation zugesagt hat, wird ebenfalls entsprechende Werbe- und PR-Maßnahmen durchführen.
Meist gelesen
stats