Facebook wächst als Werbeplattform rasant

Dienstag, 25. Januar 2011
-
-


Die 16 Millionen deutschen Facebook-Mitglieder lassen sich inzwischen gut zu Geld machen. 16 Prozent aller Werbeeinblendungen im deutschsprachigen Internet erscheinen inzwischen bei Facebook. Diese Zahl nannte Vermarktungschef Scott Woods jetzt der „FAZ“. Damit hat sich der Anteil an den Werbeeinblendungen in Deutschland innerhalb eines Jahres verdreifacht. In den USA liegt der Anteil bereits bei 28 Prozent. Facebook profitiert dabei auch stark von einem Self-Service-Buchungstool, das vor allem von mittelständischen Firmen genutzt wird. Abgerechnet wird per Cost-per-Click. Weltweit könnte Facebook in diesem Jahr laut den Marktforschern von E-Marketer rund 4 Milliarden US-Dollar mit Werbung einnehmen.

Als weitere Einnahmequelle peilt Facebook unter anderem "Sponsored Storys" an, bei denen Werbungtreibende Aktionen kostenpflichtig in den Newsfeed integrieren können, wenn ein Nutzer mit der Marke interagiert.

Daneben baut das Network auf sogenannte Credits als Zahlungsmittel für den Kauf virtueller Güter in Online-Spielen. Ab Sommer sollen alle Einkäufe in Spielen nur auf diesem Weg abgewickelt werden. Facebook erhält dabei einen Anteil von 30 Prozent der Transaktionen. ork
Meist gelesen
stats