Facebook und Farmville-Anbieter starten langfristige Zusammenarbeit

Mittwoch, 19. Mai 2010
Facebook profitiert vom Traffic durch Farmville
Facebook profitiert vom Traffic durch Farmville
Themenseiten zu diesem Artikel:

Facebook Zynga Zusammenarbeit


Facebook und Zynga, Anbieter von Social Games wie Farmville, haben gestern eine langfristige strategische Zusammenarbeit bekanntgegeben. Die auf fünf Jahre ausgelegte Verbindung soll das gemeinsame Engagement für Social Gaming auf Facebook stärken und gleichzeitig wird die Nutzung von Facebook-Credits in Zynga-Spielen erweitert. Zynga testet zur Zeit Facebook-Credits in ausgewählten Spielen und wird diese Tests in den nächsten Monaten auf weitere Spiele ausdehnen. Einzelheiten der Vereinbarung zwischen Facebook und Zynga wurden nicht veröffentlicht.

Das Spiel von Zynga dominiert die Spiele-Hitparade bei Facebook
Das Spiel von Zynga dominiert die Spiele-Hitparade bei Facebook
Allerdings soll es zwischen den Partnern zuvor Auseinandersetzungen gegeben haben. Offenbar herrschte Uneinigkeit über Bezahlungsmodalitäten und den Revenue Share beim Verkauf virtueller Güter. Zynga soll damit gedroht haben, sich komplett von Facebook zu verabschieden und ein eigenes Social-Gaming-Netz zu starten.

Für Facebook wäre das schmerzhaft gewesen. Zynga dominiert die Spiele-Hitparade bei Facebook und sorgt für reichlich Traffic. Andererseits profitiert Zynga von den rund 400 Millionen Facebook-Nutzern. ork
Meist gelesen
stats