Facebook tüftelt an Groupon-Alternative

Dienstag, 15. März 2011
Facebook sucht neue Geschäftsfelder
Facebook sucht neue Geschäftsfelder

Facebook plant einen Gutschein-Dienst, der Couponing-Anbietern wie Groupon das Wasser abgraben soll. Das Modell „Facebook Angebote“ soll dafür um Features erweitert werden, die Unternehmen die Platzierung lokaler Deals ermöglichen. Vorerst soll die neue Funktion in San Francisco, San Diego, Dallas, Atlanta und Austin getestet werden. Erst im Januar ist Facebook hierzulande mit dem Dienst Facebook-Angebote gestartet. Via Smartphone können Nutzer dabei im Laden einchecken und werden dafür von den teilnehmenden Unternehmen mit Rabatten, Gutscheinen oder Treueangeboten belohnt. Kommunikativ flankiert werden die Aktionen bei Facebook.

Die Hoffnung: Nutzer erzählen ihren Freunden vom Schnäppchen und verbreiten Aktionen damit viral weiter. Zu den Launch-Partnern zählten Benetton, CinemaxX, Douglas, Esprit, Gravis, Vapiano und der FC Bayern.

Bei Groupon werden Rabatte für lokale Geschäfte oder einzelne Geschäfte nationaler Ketten über eine Website angeboten. Das Unternehmen, das als Marktführer in diesem Segment gilt, bietet zeitlich limitierte Rabatte von Unternehmen an, die zustande kommen, wenn sich genügend Interessenten für den Deal finden. Verbreitet werden die Angebote über E-Mail als auch über Social-Media-Kanäle wie Facebook. ork
Meist gelesen
stats