Facebook steigt in mobile Werbung ein

Mittwoch, 14. Dezember 2011
Kommt aktuell noch ohne Werbung aus: Die Facebook-App fürs iPhone
Kommt aktuell noch ohne Werbung aus: Die Facebook-App fürs iPhone
Themenseiten zu diesem Artikel:

Facebook Werbung USA Bloomberg Yahoo! Inc. Google Apple iOS


Wer aktuell über sein Handy Facebook aufruft, wird von Werbung verschont. Doch dies könnte sich im kommenden Jahr ändern: Medienberichten zufolge plant Facebook, bereits Ende März seine "Sponsored Stories" (gesponserte Meldungen) auch in die mobile Version seiner Seite zu integrieren. "Bloomberg" berichtet, dass Facebook ursprünglich bereits in diesem Jahr in die mobile Werbung einsteigen wollte, sich das Vorhaben jedoch nach hinten verschoben hat - was auch diesmal wieder möglich sei.

Mit diesen Plänen weitet Facebook sein Erlösmodell aus: Laut einer Studie von Emarketer wird das soziale Netzwerk in diesem Jahr allein in den USA 2,19 Milliarden US-Dollar (1,68 Milliarden Euro) mit Werbung umsetzen - mehr als Yahoo und Google. Der Einstieg in die mobile Werbung könnte diese Zahlen noch einmal deutlich in die Höhe treiben, schließlich gilt dieser Markt als Wachstumsfeld: Für 2012 prognostiziert Emarketer allein für die USA Umsätze mit mobiler Werbung in Höhe von 1,8 Milliarden US-Dollar (1,38 Milliarden Euro).

Aktuell sind bei Facebook weltweit über 800 Millionen Nutzer angemeldet, von denen mehr als 350 Millionen bereits über mobile Endgeräte auf das soziale Netzwerk zugreifen. Neben einer mobilen Website bietet Facebook auch Apps für iOS und Android an. sw
Meist gelesen
stats