Facebook geht strategische Partnerschaft mit PayPal ein

Freitag, 19. Februar 2010
Ab sofort wird bei Facebook über PayPal bezahlt
Ab sofort wird bei Facebook über PayPal bezahlt

Das Online-Netzwerk Facebook und das digitale Zahlungssystem Paypal kooperieren. Ab sofort können Werbekunden von Facebook ihre Zahlungen für Anzeigen über das PayPal-System abwickeln. Damit soll der Zahlungsverkehr vereinfacht und somit das Werben auf der Facebook-Plattform vor allem für kleine, international tätige Unternehmen attraktiver gemacht werden. Doch auch die User sollen von der Kooperation mit PayPal profitieren. Sie können das System in Zukunft nutzen, um die virtuelle Währung („Credits"), die derzeit bei ausgewählten Spielen und Anwendungen auf Facebook.com anfällt, zu bezahlen.

Das Social Network Facebook und der Online-Zahlungsriese PayPal hatten bereits im Vorfeld zusammengearbeitet. PayPal ist „seit jeher ein wichtiger Teil der Entwickler-Community rund um Facebook", sagt Osama Bedier, Vice President of Platform and Emerging Technology bei PayPal.

Facebook hat aktuell rund 400 Millionen User weltweit, 70 Prozent davon wohnen außerhalb der USA. PayPal, ein Tochterunternehmen von Ebay, verfügt weltweit über nahezu 210 Millionen Kundenkonten. Der Online-Transfer von Geldern ist bei PayPal in 24 Währungen und weltweit 190 Märkte möglich. hor
Meist gelesen
stats