Facebook bessert beim Datenschutz nach

Montag, 03. Dezember 2007
-
-

Die Community-Plattform Facebook reagiert auf Nutzerproteste und bessert beim Werbemodell "Beacon" in Sachen Datenschutz nach. Künftig sollen keine Nachrichten über das Surfverhalten versendet werden, wenn der Nutzer nicht in jedem einzelnen Fall explizit zustimmt. "Beacon" erlaubt unter anderem die Darstellung von Produktvorlieben und Kaufentscheidungen der Community-Mitglieder in einem Mini-Feed und auf externen Websites. Diese Einbindung erfolgte bislang automatisch. Ein generelles Opt-out soll es aber nicht geben. ork
Meist gelesen
stats