Facebook: Mark Zuckerberg holt Levi's-CMO Rebecca Van Dyck

Dienstag, 07. Februar 2012
Rebecca Van Dyck
Rebecca Van Dyck

Erst Apple, dann Levi's, und jetzt Facebook: Zum Börsengang holt sich Facebook-Chef Mark Zuckerberg weibliche Unterstützung. Internationalen Medienberichten zufolge soll Zuckerberg Rebecca Van Dyck zur globalen Marketingchefin des sozialen Netzwerkes ernannt haben. Van Dyck kommt vom Jeans-Kultlabel Levi's, wo sie das weltweite Marketing verantwortete. Die Personalie Van Dyck könnte einen Strategiewechsel im Marketing von Facebook einläuten, so mutmaßt der britische Branchendienst Marketing Week. Zuckerbergs Unternehmen machte bislang nicht mit traditioneller Werbung auf sich aufmerksam.

Van Dyck heuerte erst vor einem knappen Jahr bei Levi Strauss an. Unter ihrer Federführung hob die Jeansmarke ihre 2009 in den USA gestartete Kampagne "Go Forth" im Juli 2011 auf das weltweite Werbe-Parkett. Ein ungewöhnlicher Schritt für Levi's, denn es ist der erste globale Auftritt in ihrer 138-jährigen Geschichte.

Bevor Van Dyck Anfang 2007 zu Apple wechselte, war sie zwölf Jahre lang für die Agentur Wieden + Kennedy tätig. Dort betreute sich als Global Nike Account Director unter anderem die "Just Do It"-Kampagne des Sportartiklers. jm
Meist gelesen
stats