Face Magazin schasst Chefredakteur Finke

Dienstag, 28. Oktober 2008

Das im Frühjahr gelaunchte „Face Magazin" hat überraschend seinen Chefredakteur Johannes Finke fristlos gekündigt. Kommissarisch übernimmt Herausgeber Mike Kuhlmey die Chefredaktion des in Berlin erscheinenden Blattes. Über die Hintergründe, die zur fristlosen Kündigung geführt haben, ist noch nichts bekannt. „Wir sind betroffen und enttäuscht, aber entschlossen, den guten Start des Face Magazins durch nichts und niemanden gefährden zu lassen. Herr Finke hat durch verschiedene gravierende Fehltritte die fristlose Kündigung letztlich selbst herbei geführt und wird jetzt mit den Folgen leben müssen", teilt Kuhlmey mit.

Das „Face Magazin" wird herausgegeben von der Agentur Creative Media in Berlin. Es erscheint vierteljährlich seit Februar, kostet 5 Euro und richtet sich an eine urbane, szenige Leserschaft.

Der 33-jährige Finke war von Anfang an in der Öffentlichkeit umstritten. Er studierte Philosophie und Kognition in Freiburg und gründete 1996 den Lautsprecherverlag in Stuttgart. pap
Meist gelesen
stats