FTD ruft Gründer-Initiative ins Leben

Mittwoch, 11. April 2007

Die Wirtschaftszeitung "Financial Times Deutschland" ("FTD") startet unter dem Titel "Enable 2 start" einen Wettbewerb für Firmengründer. Im Rahmen eines nationalen Bewerbungsverfahrens werden im Oktober fünf Gründer ausgewählt, die jeweils 50.000 Euro Startkapital in bar und Sachleistungen im Wert von je 10.000 Euro erhalten. Über einen Zeitraum von 15 Monaten begleitet die "FTD" die Entwicklung der geplanten Firmengründungen redaktionell. Auf der Website Enable.de finden sich regelmäßig Kurzberichte über die fünf Projekte und in einem Blog teilen die Kandidaten ihre Erfahrungen mit. Zudem gibt es ab Winter 2007/2008 in jeder dritten Ausgabe der "FTD"-Beilage "Enable" Reportagen über die Firmengründer.

Gleichzeitig soll das Supplement zu einer Zeitschrift im Hochglanzformat für Unternehmer umpositioniert werden. Neben der Berichterstattung über "Enable 2 start" sollen deshalb darin auch weitere Fallstudien über unternehmerisches Handeln erscheinen.

Begleitet wird die Initiative von einer Kampagne, die die Hamburger Agentur KNSK entwickelt hat. TV-Werbespots werden auf N24, N-TV, ARD und Bloomberg zu sehen sein. Anzeigen erscheinen in reichweitenstarken Publikumszeitschriften, Wirtschaftstiteln und Gründermagazinen. Die Mediaplanung verantwortet Initiative Media, ebenfalls in Hamburg. bn

Meist gelesen
stats