FTD relauncht "Enable" und startet Unternehmerportal

Montag, 01. Oktober 2007

Die Tageszeitung "Financial Times Deutschland" hat ihre monatliche Beilage "Enable" einem optischen und inhaltlichen Relaunch unterzogen. Ab morgen präsentiert sich die Beilage im A-4-Format statt wie bisher als Tabloid. Statt auf Zeitungs- wird das Heft nun auf Magazinpapier gedruckt und der Umfang auf 32 bis 40 Seiten ausgebaut. Inhaltlich neu sind die Rubriken "Ein Fall für Drei" und "Durchbruch", die das bisherige Portfolio aus Fallstudien und Artikeln zu Managementthemen ergänzen sollen. So beleuchtet "Ein Fall für Drei" einen Praxisfall aus dem unternehmerischen Alltag mithilfe dreier Experten. Die Rubrik "Durchbruch" zeichnet den Moment nach, in dem eine Idee zur Erfolgsgeschichte wird.

Parallel startet die FTD unter Enable.de ein Portal, das die Inhalte des Magazins vertiefen soll. Es bietet Fall- und Benchmark-Studien, Beiträge zu Managementtrends sowie Erfahrungsberichte für Manager, Unternehmer und Gründer.

"Die positive Resonanz auf Enable und hat uns gezeigt, dass wir mit diesem Thema auf ein großes Informationsbedürfnis stoßen", sagt Steffen Klusmann, "FTD"-Chefredakteur. "Nach zwei Jahren war es an der Zeit, diesen Inhalten durch Enable und Enable.de mehr Raum zu geben." bn

Meist gelesen
stats