FR-Geschäftsführer Günter Kamissek geht

Mittwoch, 25. August 2004

Es war ein kurzes Intermezzo: Nach rund einem Jahr verlässt Günter Kamissek, Sprecher der Geschäftsführung, wieder die "Frankfurter Rundschau". Die Gesellschafter vom Druck und Verlagshaus Frankfurt am Main haben den Vertrag nicht verlängert. Grund sind "unterschiedliche Auffassungen über die Führung des Unternehmens". Kamissek geht mit sofortiger Wirkung. Seinen Aufgabenbereich übernehmen die beiden amtierenden Geschäftsführer Hans Peter Volz und Martin Kümmerling. Die finanziell angeschlagene "FR", die sich in der Sanierungsphase befindet, wurde vor kurzem zu 90 Prozent von der SPD-Medienholding übernommen. sch
Meist gelesen
stats