FIFA soll WM-Verträge offenlegen

Montag, 08. Dezember 1997

Der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber hat den Fußball-Weltverband FIFA aufgefordert, die Verträge zur WM 2002 und 2006 offenzulegen. Hintergrund dieser Forderung ist das Ziel der Ministerpräsidentenkonferenz, am 18. Dezember eine umfangreiche Liste von geschützten Sportereignissen zu beschließen, die auch die WM-Spiele der deutschen Mannschaft umfassen würden. Sollte die FIFA allerdings diese Rechte an der WM ohne Vorbehalte an die Kirch-Gruppe veräußert haben, bleibe der Beschluß der Ministerpräsidenten rechtlich anfechtbar, fürchtet Stoiber.
Meist gelesen
stats