FCB/Wilkens erweitert Führung und strukturiert um

Mittwoch, 30. Dezember 1998

Johan von Gersdorff, Stefan Schwarz und Alexander Gregor erweitern das Management von FCB/Wilkensin Hamburg. Die Agentur tritt künftig mit zwei weitgehend selbständig operierenden Geschäftseinheiten an. Beide Einheiten werden von je einem Managing Director und Executive Creative Director verantwortlich geführt. Johan von Gersdorff kam im Frühsommer von DMB&B, wo er als Regional Account Director die Marken Always und Alldays von P&G in Mittel- und Osteuropa betreute. Zusammen mit dem ehemaligen Scholz & Friends-Mann Stefan Schwarz, der vor eineinhalb Jahren zu FCB Wilkens stieß, führt er eine Geschäftseinheit der Agentur. Die zweite Unit leiten gemeinsam Managing Director AlexanderGregor und Chairman Rolf Homan. Managing Director Gregor wechselte Anfang Dezember von Colgate Palmolive zu FCB. Homann übernimmt in dieser FCB/Wilkens-Einheit die Position des Executive Creative Directors - zusätzlich zu seinen Chairman-Aufgaben. FCB/Wilkens President Martin Blach will sich stärker als bisher auf das Neugeschäft und die Weiterentwicklung und Integration der der deutschen FCB/Wilkens Gruppe konzentrieren. Neu ist die Position des Chief Operating Officers (COO). Der bisherige Unit-Leiter Peter Faust soll darin alle operativen Belange der FCB/Wilkens-Agenturen koordinieren. Zum Management gehört künftig auch Anke Worringen. Sie kam vor drei Jahren von Lintas, Frankfurt, nach Hamburg und führt inzwischen die Abteilung Strategische Planung.
Meist gelesen
stats