FAZ will 2004 wieder schwarze Zahlen schreiben

Montag, 08. September 2003

Die flaue Konjunktur und die damit verbundenen Einbrüche im Rubrikengeschäft haben der FAZ-Verlagsgruppe auch im Jahr 2002 ein dickes Minus beschert: Die betriebliche Gesamtleistung ist um 9 Prozent auf 589,8 Millionen Euro zurückgegangen. Insgesamt wird das Jahr 2002 mit einem Jahresfehlbetrag von 60,6 Millionen Euro abgeschlossen.

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" erzielte eine betriebliche Gesamtleistung von 346,7 Millionen Euro, das sind 86,8 Millionen Euro weniger als im Vorjahr. Auch die verkaufte Auflage der Zeitung ist gesunken und liegt mit einem Jahresdurchschnitt von 393.242 Exemplaren leicht unter dem Vorjahreswert.

Für 2003 rechnet die Verlagsgruppe mit einem verbesserten Ergebnis, das allerdings aufgrund der Kosten für die Restrukturierungsmaßnahmen noch negativ sein wird. 2004 sollen diese dann zu einem positiven Ergebnis führen. he
Meist gelesen
stats