FAZ will 2004 wieder Gewinn machen

Montag, 07. Juni 2004

Nach drei Verlustjahren kündigt die Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH für das aktuelle Geschäftsjahr wieder einen Gewinn an: Das meldete die Geschäftsführung um den Vorsitzenden Wolfgang Bernhardt auf der heutigen Gesellschafterversammlung in Frankfurt. Als Marktführer im Bereich Stellennanzeigen für Fach- und Führungskräfte profitiere die "FAZ" von einer "leichten Aufwärtsentwicklung" in diesem Anzeigensegment. Der Geschäftsverlauf der ersten fünf Monate des Jahres sei "positiv".

Das Geschäftsjahr 2003 schließt der FAZ-Konzern allerdings noch mit einem Jahresfehlbetrag in Höhe von 15,8 Millionen Euro (Vorjahr: 60,6 Millionen Euro) ab. Das Ergebnis 2003 wurde noch einmal durch Aufwendungen für Restrukturierungen und Drohverlustrückstellungen in Höhe von 14,9 Millionen Euro belastet. Die Umsatzerlöse sind um 19 Prozent auf 458 Millionen Euro gesunken. Dabei hat die negative Entwicklung im Anzeigengeschäft 36,3 Millionen zum Umsatzrückgang beigetragen. he
Meist gelesen
stats