FAZ startet Fachmagazin für Finanzmarkt

Mittwoch, 16. Februar 2000

Mitte des Jahres startet ein neues Fachmagazin für den Finanzmarkt unter dem Titel "Finance - der Markt für Unternehmen und Finanzen". Herausgeber sind das FAZ-Institut für Management, Markt- und Medieninformationen GmbH, die Manager-Magazin Verlagsgesellschaft und die Dr. Würtele Information GmbH WPI, die jeweils zu einem Drittel an dem Projekt beteiligt sind. Das mit einer Startauflage von 25000 Exemplaren erscheinende Magazin wendet sich im Wesentlichen an Profis aus dem Dienstleistungssegment Corporate Finance, Finanzmanager, mittelständische Unternehmer, vermögende Privatanleger sowie Finanz- und Unternehmensanalysten. "Finance" ist kein Anlegermagazin für das breite Publikum, sondern wendet sich an "Großinvestoren und liefert Informationen über Transaktionen vor dem Börsengang und von nicht börsennotierten Unternehmen", erklärt WPI-Chef Günther Würtele. Aufgeteilt ist das 100 Seiten starke Magazin in zwei Hauptkomponenten. Zum einen in einen nach Branchen gegliederten Berichtsteil "Wer kauft wen?" mit monatlich zwischen 400 und 500 Meldungen. Dem schließt sich ein Magazinteil mit breiter angelegten Hintergrundartikeln aus dem Themenumfeld Mergers & Acquisitions, Kapitalmanagement, Unternehmensnachfolge und ähnliches an. Unklar ist noch die genaue Arbeitsteilung der Partner. "Darüber finden Gespräche statt", erklärt Volker Sach, einer der drei Geschäftsführer des FAZ-Instituts. Sicher ist, dass die Redaktion von Frankfurt aus geführt wird. Hierfür bilden das FAZ-Institut und WPI eine Bürogemeinschaft. Auch über die genaue Höhe des Copypreises des monatlich erscheinenden Magazins ist noch nicht entschieden.
Meist gelesen
stats