FAZ mit Tabloid-Beilage

Freitag, 23. April 2004

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" ("FAZ") bereitet sich mit einigen Lockerungsübungen auf ihren für den Sommer geplanten Rebrush vor. Am 28. April bringen die Frankfurter erstmals eine 20-seitige Beilage im Tabloid-Format heraus. Diese befasst sich inhaltlich mit den osteuropäischen EU-Beitrittsländern. Die kommende Sonntags-FAZ ("FAS") wird in einem eigenen Buch ebenfalls auf dieses Thema eingehen.

"FAZ"-Mitherausgeber Günther Nonnenmacher hatte bereits vor kurzem auf dem European Editors Form in Wien die Pläne der "FAZ" zu einem veränderten Auftritt des Titels bekanntgegeben. Demzufolge sollen neben einer größeren Schrift künftig auch Farbfotos bei der Zeitung eine größere Rolle spielen. Die Titelseite bleibe hingegen von der geplanten Fotosprache unberührt. Zudem plane man keine Übernahme des "FAS"-Layouts.

Auch der Verlag Axel Springer testet in einem achtwöchigen Pilot-Projekt im Großraum Düsseldorf die Akzeptanz für eine überregionale Qualitätszeitung im Tabloid-Format. Die "Welt kompakt" mit rund 32 Seiten ist vom 24. Mai an von Montag bis Freitag zum Preis von 50 Cent ausschließlich im Einzelverkauf an den Kiosken zu haben. nr
Meist gelesen
stats