FAZ erwägt aufgelockerteres Zeitungskonzept

Dienstag, 17. April 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

FAZ Zeitungskonzept Frakturschrift Werner D'Inka


Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) zieht in Erwägung, die Überschrift ihrer Kommentare nicht mehr in Frakturschrift zu verfassen. Falls es dazu kommt, soll eine andere Schriftart die Trennung von Meinung und Nachricht deutlich machen. Ebenso werde "etwas intensiver" darüber nachgedacht, regelmässiger Fotos auf die Titelseite zu heben. "Der Verbesserungsprozess läuft", erklärt Werner D'Inka, Vorsitzender des "FAZ"-Herausgebergremiums, einen Stichtag gebe es jedoch nicht. Die Zeitung solle sich optisch behutsam und ohne Brüche weiterentwickeln. se
Meist gelesen
stats