FAZ beteiligt sich an Finanzportal

Dienstag, 12. Februar 2008

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) baut ihre Online-Kompetenz im Finanzbereich aus und beteiligt sich an dem Portal X Finance. Das Unternehmen ist ein Joint Venture zwischen dem Investment-Spezialisten Tetralog Systems und dem Finanzplanungsanbieter Etvice Venture. Aus dem Leistungsspektrum von X Finance sollen Applikationen zu Themenumfeldern wie Geldanlage/Börse, Finanz- und Vermögensplanung, Versicherungen und Vorsorge sowie Steuern und Recht entwickelt werden. "Das Themenspektrum wird über Börse und Geldanlage hinausgehen, um dem Bedarf einer breiteren Zielgruppe zu entsprechen", so Dirk Specht, Leiter Elektronische Medien bei der FAZ. Für die Realisierung des Projekts hat die FAZ einen mehrstufigen, längerfristigen Plan vorgesehen.

Gleichermaßen soll das neue Portalangebot für Anzeigenkunden attraktiv werden: So sind Sonderwerbeformate vorgesehen, die vor allem Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistern neue Werbeumfelder bieten sollen. se

Meist gelesen
stats