FAZ-Business-Radio-Chefredakteure nehmen in Berlin neuen Anlauf

Dienstag, 28. Januar 2003

Die ehemaligen Chefredakteure des gescheiterten FAZ-Business-Radios in Berlin, Michael Häutemann und Axel Mühlhaus, haben sich bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg um eine Sendelizenz für einen neuen Radiosender beworben. Der geplante Sender mit dem Arbeitstitel "Radio Tipp 93,6" soll mit einer Mischung aus Informationen, Tipps und Rock- und Popmusik als Service- und Dienstleistungssender eine Nische zwischen musiklastigen und reinen Wortprogrammen besetzen.

An der Entwicklung des Konzepts ist der Geschäftsführer des Finanzdienstleisters IFC Consulting, Werner Schäfer, beteiligt. IFC Consulting stellt auch die Finanzierung des Senders sicher. Bei einer Zuteilung der Frequenz will die Firma 5 Millionen Euro in das Projekt investieren und 27 Arbeitsplätze schaffen. "Der Radiomarkt Berlin-Brandenburg gilt als der härteste in ganz Deutschland. Ich halte ihn aber zugleich für den zukunftsträchtigsten", so Werner Schäfer.
Meist gelesen
stats