Eye Wonder baut Europageschäft aus

Mittwoch, 04. Juni 2008
Vorstandschef John Vincent
Vorstandschef John Vincent

Der Online-Marketing-Dienstleister Eye Wonder setzt seinen Expansionskurs in Europa fort. Nur acht Monate nach dem Kauf des Kölner Rich-Media-Spezialisten Vendi Interactive und der Eröffnung eines Londoner Standorts übernimmt das US-Unternehmen das Kerngeschäft der Bautzener Agentur Azionare und eröffnet Niederlassungen im Amsterdam und Madrid. Azionare wurde 2002 gegründet und bietet unter anderem Streaming-Lösung und interaktive Werbefilme an. Beim vielfach prämierten Volkswagen-Weblog "Horst Schlämmer macht Führerschein" realisierte Azionare gemeinsam mit der Agentur Beyond Interactive die viralen Elemente der Kampagne und verbreitete die Schlämmer-Clips im Netz. Geschäftsführer sind weiterhin die Unternehmensgründer und bisherigen Gesellschafter Robert Wauer und Maik Zuber. Insgesamt wird im Zuge der Akquisition etwas mehr als die Hälfte des 30-köpfigen Teams übernommen. Damit wächst die Zahl der Eye-Wonder-Mitarbeiter in Deutschland auf etwa 55. Weltweit beschäftigt Eye Wonder mehr als 220 Interactive-Spezialisten, davon 120 am Hauptsitz Atlanta.

Die Marke Azionare bleibt vorerst bestehen, wird aber mit dem Schriftzug "An Eye Watcher company" versehen. Auch die verbliebene Restmannschaft von Azionare, die fast ausschließlich aus Kreationsmitarbeitern besteht, soll künftig unter dem Namen Azionare firmieren.

Die neuen Niederlassungen in Madrid um Amsterdam heißen dagegen Eye Wonder, da dort kein Unternehmen aufgekauft wurde. Stattdessen bauen die Büroleiter Ultano Kindelan (Madrid) und Michel de Rijk (Amsterdam) das jeweilige Geschäft komplett neu auf. Ultano Kindelan kommt von der französischen Agentur Fullsix, davor arbeitete der heute 33-Jährige unter anderem beim Online-Marketing-Dienstleister und Eye-Wonder Konkurrenten Double Click. De Rijke, 27, war bisher Sales Manager des niederländischen Gelbe-Seiten-Anbieters Telefoongids.nl.
Meist gelesen
stats