"Express" ködert Stammleser fürs Web

Donnerstag, 11. April 2002

Mitte April ist es so weit: Dann geht der Kölner "Express" aus dem Hause M. Dumont Schauberg mit einem völlig überarbeiteten Auftritt ins Netz. "Express"-Chefredakteur Hans-Peter Buschheuer will im Zuge des Relaunches die Vernetzung zwischen Print und Online deutlich ausbauen. Alle Angebote sollen künftig in beiden Medien stattfinden. Dabei dient das Online-Angebot als schneller Informationskanal, das Printobjekt als Plattform für exklusive Inhalte und Hintergründe.

Ziel ist es, jüngere Online-Zielgruppen an das Printobjekt und die Stammleser des "Express" an die Onlinemarke heranzuführen. Neu ist auch eine Dating-Community sowie ein Artikel-Forum, wodurch Leserbriefe direkt unter den entsprechenden Artikeln platziert werden können. Für den Relaunch ist die Kölner Agentur Studio Orange zuständig.
Meist gelesen
stats