Expand your Brand: G+J ruft Mitarbeiter zum Ideenwettbewerb auf

Mittwoch, 31. Oktober 2007

Das Verlagshaus Gruner + Jahr will seinem vielzitierten Innovationsprogramm "Expand your Brand" mit Hilfe seiner Mitarbeiter neuen Schwung verleihen. Auf einer internen Informations- und Motivationsveranstaltung hat G+J-Zeitschriftenvorstand Bernd Buchholz für das kommende Jahr unter den Mitarbeitern einen Ideenwettbewerb um neue multimediale Geschäftskonzepte ausgerufen. Dies berichten Mitarbeiter, die auf der Veranstaltung Anfang der Woche in der Hamburger Verlagskantine dabei waren.

Der wohlbekannte Titel der Aktion: "Redaktionelle Ideen Olympiade", kurz: "Rio". Unter diesem Motto hatte G+J bereits 2006 einen internen Kreativwettbewerb ausgerufen. Gewonnen hatte das Konzept des Hundemagazins "Dogs", das mittlerweile auf dem Markt ist. Platz 2, ein multimediales Jugendprojekt mit dem Arbeitstitel "Buddy", ist noch nicht umgesetzt - bisher fehlt der passende TV-Partner. Standen beim ersten "Rio"-Durchgang Projekte unter neuen Marken im Vordergrund, soll es nun explizit um den multimedialen Ausbau des bestehenden Portfolios gehen.

G+J steckt mittlerweile einen Großteil seines Entwicklungsbudgets, welches traditionell 2 bis 3 Prozent des Jahresumsatzes (2006: 2,86 Milliarden Euro) beträgt, in das Programm "Expand your Brand". Bezogen auf den Entwicklungsetat auf Umsatzbasis des vergangenen Jahres, zwischen 60 und 85 Millionen Euro, dürfte es sich dabei um einen hohen zweistelligen Millionenbetrag handeln. Das Geld fließt derzeit in den Ausbau des Bewegtbildangebotes vor allem bei Stern.de, in umfassende Relaunches (Brigitte.de, Capital.de) sowie in den Aufbau von Online-Communities (Eltern.de). Bei diesen Projekten sollen in den kommenden Monaten weitere Entwicklungsschritte sichtbar werden. rp



Meist gelesen
stats