Exklusiv-Interview: MVG-Geschäftsführerin Waltraut von Mengden über die Pläne des Verlags mit "Maxim"

Mittwoch, 23. Januar 2008
Will Männer für Lifestyle begeistern: Waltraut von Mengden
Will Männer für Lifestyle begeistern: Waltraut von Mengden

Die Übernahme des Männertitels "Maxim" - das Kartellamt muss noch zustimmen - ist ein wichtiger strategischer Schritt für Marquard Media beziehungsweise das deutsche Tochterunternehmen MVG Medienverlagsgesellschaft. Der Verlag will mit geballter Lifestyle-Kompetenz punkten. "Seit knapp zwei Jahren beobachten wir den Trend, dass sehr viele Partner aus der Industrie - gerade auch Kosmetikfirmen - einen starken Fokus auf neue Männerprodukte legen. Entsprechend wünschen sich immer mehr Kunden ein verlässliches Print-Angebot im Männer-Lifestyle-Bereich. Das ist der Grund, warum wir in dieses Segment einsteigen. Die Synergiepotenziale sind hervorragend", erklärt Waltraut von Mengden, Geschäftsführerin der MVG Medienverlagsgesellschaft, bei der der Titel angesiedelt sein wird.

"Maxim" könne von der Vernetzung mit den anderen MVG-Titeln profitieren: "Wir haben durch den Anzeigenverkauf für die Titel 'Cosmopolitan', 'Joy', 'Celebrity' und 'Shape' beste Kontakte zur Industrie." ra

Mehr zu den künftigen Plänen mit Maxim lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 04/2008, die am Donnerstag, 24. Januar, erscheint.
Meist gelesen
stats