Excite@Home beantragt Konkurs

Montag, 01. Oktober 2001

Mit dem Internetunternehmen Excite@Home geht offenbar ein weiterer Big Player der Netzwirtschaft vor die Hunde. Das auf Breitband-Internetzugänge und Web-Portale spezialisierte Unternehmen hat bei einem Gericht in San Francisco Konkursantrag gestellt. Das Internet-Breitband-Zugangsgeschäft soll an den US-Telekomgiganten AT&T für 307 Millionen Dollar verkauft werden. Die in diesem Geschäftsbereich tätigen Mitarbeiter von Excite@Home sollen zum größten Teil weiterbeschäftigt werden.

Der Kurs der Excite@Home-Aktie war am Freitag auf 15 Cent abgesackt. Das Papier, das im Juli 1997 mit einem Ausgabekurs von 18 Dollar gestartet war, kletterte im April 1999 auf den Allzeit-Höchststand von 94,66 Dollar und notierte vor exakt einem Jahr noch bei 15,38 Dollar. Im 2. Quartal dieses Jahres wurde ein Verlust von 246 Millionen Dollar eingefahren. AT&T hatte schon bisher 74 Prozent der stimmberechtigten Excite-Anteile besessen.
Meist gelesen
stats