Ex-Xing-Chef Groß-Selbeck übernimmt Lehrtätigkeit in Berlin

Donnerstag, 21. Februar 2013
Der ehemalige Xing-Chef Stefan Groß-Selbeck wird Gastprofessor in Berlin
Der ehemalige Xing-Chef Stefan Groß-Selbeck wird Gastprofessor in Berlin

Stefan Groß-Selbeck, ehemaliger CEO von Xing und langjähriger Deutschlandchef von Ebay, beginnt eine akademische Lehrtätigkeit. Groß-Selbeck wird als Gastprofessor an der Universität der Künste in Berlin die Forschungsgruppe "Innovation und Entrepreneurship" leiten. Diese ist am Alexander von Humboldt-Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) angesiedelt. Ziel der Gruppe sei es, wissenschaftlich fundierte, praxisrelevante Studien und Forschungsarbeiten rund um das Thema internetnahe Unternehmensgründungen zu erarbeiten, wie das HIIG mitteilt. Ein Schwerpunkt liege dabei auf dem Berliner Start-up-Ökosystem. Zur Anschubfinanzierung des erweiterten Forschungsprogramms stellt Google zusätzlich zum bestehenden finanziellen Engagement im HIIG weitere 600.000 Euro zur Verfügung.

„Entrepreneurship ist Voraussetzung für Innovation, Wachstum und Beschäftigung. In Deutschland haben wir hier Nachholbedarf – gerade im Bereich von internetbasierten Start-ups. Allerdings hat sich gerade in Berlin in den letzten Jahren viel getan. Die Hauptstadt wird als Standort für Internet Start-ups international wahrgenommen. Diese Entwicklung wissenschaftlich zu begleiten und zu fördern haben wir uns vorgenommen“, sagt Groß-Selbeck.

Der promovierte Jurist und Volkswirt hatte im Mai vergangenen Jahres seinen Abschied von Xing bekannt gegeben. Groß-Selbeck hatte das Business-Netzwerk seit 2009 als CEO geleitet. ire
Meist gelesen
stats