Ex-Vorstände Löw und Vorderwülbecke kaufen DDP

Freitag, 23. Januar 2009
DDP wird von zwei ehemaligen Vorständen übernommen
DDP wird von zwei ehemaligen Vorständen übernommen

Arques Industries hat die Nachrichtenagentur DDP Media Holding mit den Firmentöchtern DDP Deutscher Depeschendienst, DFD Deutscher Fotodienst und Colourpress.com an die ehemaligen Vorstände und Münchner Unternehmer Peter Löw und Martin Vorderwülbecke verkauft. Laut Medienberichten umfasst dieser Paketkauf ein Transaktionsvolumen von 30 Millionen Euro. 2004 hat Arques Industries die Agentur übernommen. Der Geschäftsführer Matthias Schulze und Chefredakteur Joachim Widmann werden weiterhin die Agentur leiten. DDP konnte seine Umsätze 2008 steigern und seine Reichweite weiter ausbauen. Bei einem Gesamtumsatz von 12 Millionen Euro konnte das EBITA von 1,8 Millionen Euro auf 2,5 Millionen Euro gesteigert werden. HOR
Meist gelesen
stats