Ex-Razorfish-Chefs Sinn und Küster melden sich mit Hi-Res Berlin zurück

Freitag, 13. April 2012
Geschäftsführer von Hi-Res Berlin: Mathias Sinn (l.) und Sven Küster
Geschäftsführer von Hi-Res Berlin: Mathias Sinn (l.) und Sven Küster


Ein halbes Jahr war es ruhig um die beiden. Jetzt melden sich Mathias Sinn und Sven Küster zurück. Die früheren Geschäftsführer der Berliner Dependance von Razorfish eröffnen gemeinsam mit der international tätigen Digitalagenturgruppe Syzygy einen Ableger des Londoner Design-Studios Hi-Res in Berlin. Sinn und Küster führen die Geschäfte des neuen Büros, das sich als digitale Fullservice-Kreativagentur positioniert, gemeinsam.
An der neuen Aufgabe bei Hi-Res Berlin gereizt habe sie in erster Linie der Technologie-Background von Syzygy mit Sitz in Bad Homburg bei Frankfurt und in London. Küster: "Bei Hi-Res arbeiten Digital-Kreative, die wie wir ticken. Sie können auf technologisches Know-how von 100 Syzygy-Mitarbeitern zugreifen. Ein solch großes Techniker-Team stand uns bislang nicht zur Verfügung." Marketing im digitalen Zeitalter sei ohne Technikkompetenz nicht mehr erfolgreich. "Jetzt sitzen wir an der Quelle", so Küster gegenüber HORIZONT.NET.

Exklusiv für Printabonnenten

Exklusiv für Printabonnenten
Mehr zum Geschäftsführungs-Duo von Hi-Res Berlin lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 15/2012 vom 12. April.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren


Im Oktober 2011 kehrten Sinn und Küster Razorfish den Rücken. Andreas Gahlert, CEO der zum Publicis-Network gehörenden Agentur, sprach damals von „unterschiedlichen Vorstellungen über die Entwicklung der Agentur“. Sinn und Küster nennen es heute die Suche nach einer neuen gemeinsamen Herausforderung. Ihre Zelte haben die beiden am Berliner Alexanderplatz aufgeschlagen. Die Agentur geht mit zehn Mitarbeitern an den Start. Bis Ende des Jahres wollen Sinn und Küster ihr Team auf mindestens 20 Leute vergrößern. Von Razorfish mitgebracht haben die beiden den ehemaligen Technikchef Paul Schmidt, der nun ebenfalls Teil des Führungsteams von Hi-Res Berlin ist.

Mit welchen Kunden Hi-Res Berlin an den Start geht, möchte Sinn nicht preisgeben: "Wir befinden uns in Gesprächen mit potenziellen Kunden. Noch im 2. Quartal 2012 werden mit den ersten Projekten starten. Dann können wir mehr verraten." Die Syzygy-Gruppe will mit der Berliner Agentur hierzulande ihre Präsenz stärken, erst im Juli 2011 eröffnete in Hamburg das erste deutsche Hi-Res-Büro. "Unser Ziel ist es, mit Hi-Res in Deutschland eine neue Top-Agenturmarke aufzubauen", so Syzygy-CEO Marco Seiler. Auf der Kundenliste des seit 2008 zu Syzygy gehörenden Londoner Designstudios stehen Jägermeister, Chanel, Dolce & Gabbana, Doritos und "The Economist". jm
Meist gelesen
stats