Ex-Publicis-Chef Peter Wendt startet eigene Agentur

Donnerstag, 19. Juli 2012
Peter Wendt (li.) und Thomas Bober gründen die Firma Iiintegrated One
Peter Wendt (li.) und Thomas Bober gründen die Firma Iiintegrated One

Der frühere COO von Publicis Deutschland Peter Wendt meldet sich zurück in der Agenturbranche. Zusammen mit dem Online-Kreativen Thomas Bober hat er in Hamburg die Firma Iiintegrated One gestartet. Die drei "i" im Agenturnamen stehen für Inszenierung, Interaktion und Involvement, "denn Marken müssen begeistern, nützliche Tools und Services bieten und ihre Kunden aktiv einbinden", hat Co-Chef Bober erkannt. Auch sein Partner Wendt findet: "Marken müssen präsent sein, sich durch relevante Themen ins Gespräch bringen und gleichzeitig mit den Aussagen und Haltungen emanzipierter Kunden umgehen können." Die Agentur versteht sich als kanalunabhängiger Partner, der seine Auftraggeber dabei unterstützt, den Dialog mit deren Kunden aufzubauen und zu führen. Startkunde von Iiintegrated One ist Sylt Marketing.

Wendt, 57, und Bober, 37, kennen sich aus gemeinsamen Tagen bei Publicis Hamburg. Wendt wurde später Deutschland-Chef der französischen Agenturgruppe, die er im Herbst 2010 verließ. Bober war nach seiner Zeit bei Publicis als Creative Director für DDB Tribal tätig. Zuletzt hat er ein Kurzzeit-Engagement bei Jung von Matt 365 hinter sich gebracht.

An ihrer gemeinsamen Agentur hält Wendt 52,5 Prozent der Anteile. Bober ist mit 15 Prozent beteiligt. Der Rest liegt bei der Hamburger Agentur Nest One, die wie Iiintegrated One zur Ledavi-Gruppe gehört. Als Beirat konnte ein prominenter Werber verpflichtet werden: Manfred Schüller, Ex-Chef von Springer & Jacoby und Publicis, heute Partner der Agentur Nordpol. mam
Meist gelesen
stats