Ex-Aimaq-Geschäftsführer Alexander Jordan fängt bei AKQA an

Montag, 21. Februar 2011
Alexander Jordan verstärkt AKQA Berlin
Alexander Jordan verstärkt AKQA Berlin

Die neue Wirkungsstätte von Alexander Jordan, zuletzt Geschäftsführer bei Aimaq & Stolle, steht fest: Der 40-Jährige steigt als Planning Director bei der Agentur AKQA in Berlin ein. Frühere Stationen von Jordan waren BBDO, TBWA und Wieden + Kennedy. Sein neuer Arbeitgeber AKQA ist seit 2010 auch in Deutschland präsent. Für die Berliner Niederlassung ist Guy Wieynk, Managing Director Europe, zuständig. "Seine langjährige Erfahrung wird uns helfen, unsere strategischen Kompetenzen in Deutschland weiter auszubauen", sagt Wieynk über Jordan.

Neben dem Büro in Berlin betreibt die Digitalagentur Büros in Amsterdam, London, New York, San Franzisko, Shanghai und Washington. Ingesamt beschäftigt AKQA rund 1000 Mitarbeiter. Zu den Kunden zählen Nike, Nokia und Volkswagen.

Jordans Nachfolge als Head of Strategy bei Aimaq & Stolle hat wie berichtet Kerstin Foell angetreten. mam
Meist gelesen
stats