Eutelsat investiert bis 2011 jährlich 450 Millionen Euro

Freitag, 23. Januar 2009
Themenseiten zu diesem Artikel:

Eutelsat Breitbandmarkt Satellit


Der Satellitenbetreiber Eutelsat Communications investiert im Zeitraum bis 2011 jährlich durchschnittlich 450 Millionen Euro in neue Satelliten für TV-Dienste, mobile Services, Breitbandmärkte sowie in die Infrastruktur des Unternehmens. Von diesen Investitionen sollen auch der Kabel- und Fernsehmarkt, mobile Dienste und Regionen mit strukturschwachen Breitbandverbindungen profitieren. Nach dem Start der Satelliten Hot Bird 9 und W2M im Dezember 2008 will Eutelsat dieses Jahr noch drei Trabanten ins All befördern. Zwei weitere sollen 2010 folgen. Im Wachstumsmarkt HDTV verdoppelt das Unternehmen die Zahl der Sender von 31 auf 70. In diesem Jahr kündigt Eutelsat den Ausbau des Kabel Kiosk mit zusätzlichen Programmen und Diensten an. In den unversorgten Regionen mit Breitbandzugängen sieht das Unternehmen einen attraktiven Markt für den im kommenden Jahr startenden Satelliten KA-SAT. Mit einem Datendurchsatz von 70 Gbit/s kann der Satellit mehr als 1 Millionen Haushalte mit Internetzugängen versorgen. HOR
Meist gelesen
stats