Eurosportnews geht in China auf Sendung

Dienstag, 21. Januar 2003

Als erster europäischer Privatsender wird Eurosportnews ab März in der Volksrepublik China zu empfangen sein. Eine entsprechende Vereinbarung wurde mit dem Einverständnis des chinesischen Ministers für Kommunikation Xu von Eurosport und der China International Television Corporation unterzeichnet. Der Sportnachrichtensender wird zunächst in 5 000 chinesischen Hotels zu empfangen sein.

Nach eigenen Angaben arbeitet Eurosport bereits an der Einspeisung einer chinesischen Sprachversion in das chinesische Kabelnetz. Entscheidend für die Lizenzierung des Senders waren dessen enge Beziehungen zum Organisationskomitee der Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking. Mit der Ausstrahlung von Eurosportnews soll sichergestellt werden, dass die chinesischen Zuschauer die Spiele im eigenen Land komplett bei Eurosport verfolgen können.
Meist gelesen
stats