Eurosport sendet mit neuer Programmstruktur und erhöht Werbepreise

Dienstag, 14. August 2001

Mit einem überarbeiteten Programmangebot startet der Sportkanal Eurosport in die kommende TV-Saison. Ab dem nächsten Jahr sollen rund 100 Millionen Haushalte den Sender empfangen können, der auf diese Weise seine Position im paneuropäischen TV-Markt ausbauen will. Die Olympischen Winterspiele in Salt Lake City werden rund um die Uhr übertragen und mit Nachrichten, Interviews und Analysen ergänzt. Zudem ist ein Ausbau der Eigenproduktionen geplant: So soll etwa die News-Sektion des Senders erweitert und eine feste Nachrichtenschiene vor der Prime Time etabliert werden.

Am Mittwochabend laufen künftig vor allem Golf-Übertragungen der US-PGA-Tour und das Magazin "Sailing World", das sich an Zuschauer mit überdurchschnittlichem Nettoeinkommen richtet. Das Fußballmagazin "Eurogoals" strahlt der Sportsender immer montags um 21 Uhr aus. Am Sonntag soll die "American Zone" mit amerikanischen Motorsportereignissen und aktuellen Neuigkeiten aus NBA, NHL und NFL etabliert werden. 250 Millionen Zuschauer in 54 Ländern hofft man mit dem optimierten Programmablauf im kommenden Jahr zu erreichen. Die Werbepreise werden um 2,5 Prozent angehoben.
Meist gelesen
stats