Eurosport hat Senderechte der FIA Grand Touring (GT)-Meisterschaft erworben

Freitag, 27. Februar 1998

Die Vereinbarung umfaßt die paneuropäischen Senderechte sowohl an der Live-Übertragung aller 10 GT-Rennen als auch der dazugehörigen Qualifizierungsrunden. Nach der Vereinbarung sind sowohl die europaweite Übertragung der Live-Sendungen von den Qualifyings am Samstag (Ausnahme: das Rennen in Japan) vorgesehen als auch die Live-Übertragung der Rennen am Sonntag (Ausnahme: der GT-Lauf in Ungarn). Hinzu kämen "abendliche Highlights" und Hintergrundberichte an den Renn-Sonntagen. Neben der FIA-Rallye-Meisterschaft kann der Sportsender nun auch die FIA-Sportwagen-Meisterschaft ausstrahlen. Eurosport beginnt seine Berichterstattung von der FIA-GT-Meisterschaft, die insgesamt mehr als 50 Stunden betragen wird, mit der Live-Übertragung des ersten Laufs am 11. und 12. April in Oschersleben. Eurosport kann europaweit von mehr als 78 Millionen Haushalten und 200 Millionen Zuschauern in 46 Ländern empfangen werden.
Meist gelesen
stats