Europe Online bietet Video-on-Demand an

Dienstag, 28. August 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Europa


Der Satelliten-Internetprovider Europe Online will ab Oktober einen Video-on-Demand-Dienst anbieten. Um an diesem Angebot partizipieren zu können, ist allerdings der Kauf einer Set-Top-Box von Fujitsu-Siemens erforderlich. Dienst und Gerät sollen im Paket vertrieben werden.

Abhängig von der Abonnement-Art zahlt der Kunde entweder einmalig rund 3000 Mark und ab dem zweiten Jahr monatlich rund 20 Mark oder einmalig 1100 Mark und 100 Mark monatliche Grundgebühr. Für die Nutzung des Video-on-Demands werden je nach Dauer bis zu 14 Mark fällig. Dafür soll der Kunde zwischen 30 und 50 aktuellen Kinofilmen auswählen können. Nach Angaben der beiden kooperierenden Unternehmen rechnet man bis zum Jahresende mit bis zu 50.000 Kunden.
Meist gelesen
stats